NWDV bei Facebook

Partner des NWDV

Geschäftsstelle

Adresse

Hanau 2018

 

Die Ergebnisse der NWDV-Teams aus Hanau:

Bundesliga-Aufstiegsrunde:

Mit einer Pause startete Goch ins Turnier und wurde im ersten Spiel von den Lumberjacks Salzgitter gleich kalt erwischt und musste eine Niederlage hinnehmen. Nach einem überzeugenden Sieg gegen das Team aus Berlin gelangen leider gegen Hamburg und die Wanderers nur noch zwei Unentschieden. Somit fehlte Goch, trotz nur einer Niederlage im Turnier, am Ende ein Punkt zum Aufstieg in die Bundesliga und bleibt uns in der ersten Liga erhalten.

 

DDV-Pokal:

Der 1. DSC Bochum konnte die Gruppenphase als zweiter abschließen, mit zwei klaren Siegen gegen die Dutch Legionairs und Dartmoor Darmstadt sowie einer knappen Niederlage gegen Kehlheim. Leider setzte es im Halbfinale eine Niederlage gegen Walldorf, so das man sich mit dem dritten Platz zufrieden geben musste.

dscbochumhanau

 

DDV-Verbandspokal:

Das DT Steinfurt 16 konnte die Vorrundengruppen, unter anderem mit einem 12:0-Erfolg, klar als Gruppenerster abschließen. Im Halbfinale konnten sie gegen das Team aus Dresden einen 1:3 Rückstand in einen 8:4 Sieg drehen und standen somit im Finale des Verbandspokals. Das Finale wurde sehr ausgeglichen gestaltet, so das es am Ende zu einem Teamgame kam. Dies konnte der DC Urbach gegen 22:30 Uhr für sich entscheiden. Hier sei erwähnt das der DC Urbach in beiden Legs des Teamgame einen Average von 75+ spielen konnte. Wer schon einmal Teamgame, noch dazu nach einem so langen Tag, gespielt hat, weiß diese Leistung zu würdigen.

steinfurthanau

Grundsätzlich bleibt zu sagen, das sich alle Teams sehr gut verkauft haben. Selbst Goch, die mit nur einer Niederlage den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasst haben. Dies war einer sehr starken Nordgruppe geschuldet, in der jeder jeden schlagen konnte. Der DSC Bochum hätte mit etwas mehr Glück auf den Doppeln ins Finale einziehen können. Die Konkurrenz im DDV Pokal war aber auch in diesem Jahr hart. Das DT Steinfurt hat ein spannendes und knappes Finale gezeigt, gegen ein Team das hinter dem Aufsteiger in die Bundesliga Süd Platz 2 in der BW-Liga erreicht hat.