NWDV bei Facebook

Partner des NWDV

Geschäftsstelle

Adresse

Gesamtvorstandssitzung

Am letzten Sonntag tagte der Gesamtvorstand und verabschiedete folgende Regeländerungen, die wir Euch schon mal grob auflisten. In den nächsten Tagen werden wir diese dann an die jeweiligen Ordnungen einpflegen.

Änderungen In der LSO

• In allen NWDV Ligen, wird im Modus best of 5 gespielt.
• In der Bezirksklasse und Kreisliga werden 6 Einzel / 2 Doppel / 6 Einzel gespielt, ab Bezirksliga aufwärts bleibt der bekannte Modus 8 Einzel / 4 Doppel / 8 Enzel.
• Ab der Bezirksliga aufwärts müssen Team mindestens 8 Spieler melden, ab Bezirksklasse abwärts müssen die Team mindestens 6 Spieler melden.
• In allen Ligen muss ein Team mit mindestens 5 spielberechtigten Spielern antreten.
• In allen Ligen darf jeder Spieler nur einmal in jedem Block [maximal 3 (drei) Einsätze pro Ligaspiel] eingesetzt werden.
• Jede Mannschaft darf pro Halbserie (Hinrunde / Rückrunde) max. ein Spiel Verlegen (bei eigener Beantragung),
• Bei Nichtantritt wird eine Mannschaft zu den Bekannten Strafen, noch mit dem Abzug zweier Pluspunkten bestraft.
• Um eine U18 Mannschaft zu melden, müssen mindestens vier Spieler zur U18 Regelung zählen. Des weiteren muss mindestens ein U18 Spieler pro Block eingesetzt werden.

Änderungen In der PSO

• Es wird weiterhin zwei Pokalwettbewerbe geben. Im Pokalwettbewerb A (Regionalliga aufwärts), qualifiziert sich der Gewinner für die Endrunde des DDV Pokals. Im Pokalwettbewerb B (Bezirksliga abwärts), qualifiziert sich der Gewinner für die Endrunde des DDV Verbandspokal.
• Im Pokalwettbewerb A, spielen wir den bekannten Modus 8 Einzel / 4 Doppel. Im Pokalwettbewerb B spielen wir den Modus 6 Einzel / 2 Doppel / 6 Einzel. Sollte es nach allen gespielten Spielen Unentschieden stehen, wird er Gewinner durch ein Teamgame (1001 best of 3).
• Beim Pokal Final Four wird in beiden Pokalwettbewerben der Modus 8 Einzel / 4 Doppel gespielt.